2. Übermittlungsweg: DE-Mail oder EGVP 

Sie wählen nun einen Übermittlungsweg für Ihren Schriftsatz aus. Dabei haben Sie zwei Möglichkeiten:

DE-Mail oder

EGVP.

Wichtig: Die Justiz will sicher, vertraulich und rechtsverbindlich mit Ihnen elektronisch kommunizieren. Daher ist die Einreichung eines Schriftsatzes mit einer gewöhnlichen E-Mail unzulässig und damit formunwirksam!

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.